Kontakt Impressum Sitemap Newsletter anmelden Newsletter abmelden Home
Angebote Veranstaltungen Projekte Auzelg Galerie Wer sind wir Links Admin

Auzelg

Statuten [31 KB]

Herzlich willkommen beim Quartierverein Auzelg

Das Quartier

Am nördlichen Stadtrand von Zürich, eingebettet im Autobahndreieck, zwischen der Kehrichtverbrennungsanlage, dem Heizkraftwerk Aubrugg und dem Elektrizitätswerk, liegt das Schwamendinger Quartier Auzelg. Am Ufer der Glatt gelegen, erinnert es an eine grüne Insel mit einem beeindruckenden Baumbestand und grossen Spielplätzen.

Das Herzstück unseres Quartiers bildet die „Siedlung Au“. Sie entstand 1952 bis 1954 als Gartenstadtquartier der Stadt Zürich. Die nach nordischem Vorbild gestalteten Reiheneinfamilienhäuser sind heute im Inventar der schützenswerten Bauten enthalten. Sie werden von der Stiftung Wohnungen für kinderreiche Familien verwaltet. Ihre Renovation in den Jahren 2001 bis 2004 dokumentiert der Bildband „Kinderreich Au“ mit wunderschönen Fotos und Textporträts. Die Liegenschaftsverwaltung der Stadt Zürich bewirtschaftet im Auzelg ebenfalls Mehr- und Einfamilienhäuser
und auch private Anbieter stellen Wohnraum zur Verfügung.

Das Auzelg ist ein Familienwohngebiet, der Anteil von Kindern und Jugendlichen liegt hier weit über dem städtischen Durchschnitt. Unser Quartier besitzt zwei Schulhäuser für die Unter- und Mittelstufe, sowie drei Kindergärten. Schülerklub, Hort, und die Kinderkrippe „Villa Kunterbunt“ gehören zu den festen Institutionen hier. Eine Einkaufsmöglichkeit bietet das als Familienbetrieb geführte "Dorflädeli Miami".

Im Dezember 2006 wurde das erste Teilstück der Glattalbahn eröffnet. „Auzelg“ ist damit vielen Zürchern ein Begriff geworden, da es als Endstation auf der Stirn des Trams Nr. 11 zu lesen ist. Man sagt, manche hätten sich auf Entdeckungsreise begeben und unser gemütlich wirkendes Stadtdorf bestaunt! Seit Dezember 2010 wurde unsere Anbindung an den öffentlichen Verkehr mit der Glattbahn-Linie 12 nochmals verbessert. So erreichen wir nun nebst dem Bahnhof Oerlikon, auch direkt die Bahnhöfe Glattbrugg, Wallisellen und Flughafen und nicht zu vergessen das Glattzentrum,
ein beliebtes Einkaufszentrum.

Im Auzelg leben Familien unterschiedlichster Herkunft zusammen. Die Stiftung zählt um die 20 Nationalitäten unter ihren Mietern. Wir vom Quartierverein Auzelg orientieren uns an den Ressourcen des Quartiers und wollen die Vernetzung untereinander fördern. Wir sind überzeugt, dass Quartierarbeit Früchte trägt und Kommunikation zur Integration der vielen unterschiedlichen Kulturen beiträgt.

Quartierverein Auzelg

"Kinderreich Au"

Von Daniel Kurz (Autor), Stefan Keller (Autor), Stiftung Wohnungen für kinderreiche Familien (Herausgeber), Giorgio von Arb (Fotograf), 176 Seiten, Hardcover, ISBN 3-906729-26-5, Erscheinungsjahr: 2004
CHF 48.– € 28.–